Home » Uncategorized » Anosmie forum

Anosmie forum

Für eine Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an KOSKON, die Koordinationsstelle für Selbsthilfe-Unterstützung in Nordrhein-Westfalen: KOSKON – Koordination . Hallo liebe Mitleidende! Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen. Ich bin Jahre alt und habe mir vor einem Monat eine Grippe mit anschließender Nasennebnhöhlenentzündung eingefangen.

Nach Antibiotika und einiger Woche Kortison ist die . In Deutschland sollen, so stand es in der Apotheken-Umschau, etwa fünf Prozent der Bevölkerung daran leiden.

Einen schwächeren Geruchssinn ( Hyposmie) haben rund Prozent, bei den über 50-Jährigen sogar jeder vierte. Das hat nicht nur Auswirkungen auf das Geschmacksempfinden, sondern kann das . Der Verlust des Geruchssinnes ist nicht ganz unbekannt. Es sind immer mehr Menschen davon betroffen. Anosmie (Geruchsverlust) erfolgreich heilen. Was sind die Ursachen, welche Mittel gibt es, diesen wichtigen Sinn wieder zu beleben?

Re: anosmie , hyposmie forum. OP und auf jeden FALL mit Antibiotika, damit das mal weggeht.

Man darf nicht vergessen. DAS AUGE und die NASENNERVEN sind ein Teil des Gehirns im engeren Sinne. Nur durch Einnahme von Prednisolon oder Celestamine habe ich keine Beschwerden. Nach dem Ausschleichen ist nach ca. Bronichialasthma und . Stellen Sie Fragen zu alternativen Heilmethoden und ganzheitlichem Leben an die Community.

Ich bin selbst seit Geburt an Anosmikerin und mir fehlt der Austausch mit anderen. Der Duft von frischem Brot oder Blumen – wer nicht mehr riechen kann, verliert an Lebensqualität. Fachärztlich behandelt wurde ich diesbezüglich nicht – mein Hausarzt meint, da wären wohl die Riechnerven gerissen und das wäre irreparabel. Die Ärztin bei der Abschlussuntersuchung in der MHH meinte, . Andererseits ist es aber nach drei Tagen auch etwas beunruhigend.

Hat jemand Tipps, was man gegen eine Sinusitis tun kann? Ich würde mich auch über Nachrichten von Leidensgenossen (Menschen ohne Geruchs- und Geschmackssinn) sehr freuen! Es ging bei mir los mit . Hintergrund: Riech- und Schmeckstörungen sind häufig.

Eine Riechstörung kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Methode: Die Autoren führten eine selektive Literaturrecherche durch. Ergebnisse: In den letzten Jahren .