Home » Uncategorized » Deutscher honig

Deutscher honig

Seine wertvollen Inhaltsstoffe, seine naturverbundene Gewinnung und sein hervorragender Geschmack garantieren Ihnen Genuss auf höchstem Niveau. Was drauf steht, ist auch drin . Das Imker-Honigglas des Deutschen Imkerbundes e. Qualität und ausgezeichneten Geschmack. Wenn Deutschland im Frühjahr und Sommer in voller Blüte steht, fliegen fleißige Bienen aus, um die Blütenvielfalt und den Duft des deutschen Sommers einzufangen.

So entsteht dieser zart- blumige, sonnengelbe Honig mit seinem abgerundeten vollaromatischen Geschmack.

Derzeit nicht verfügbar. Echter Deutscher Blütenhonig. Das größte Angebot an deutschem Bienenhonig im Internet. Sie lieben die Auswahl? Willkommen bei uns: Bei Heimathonig.

Bay Kleinanzeigen – Kostenlos. Den Heidehonig tragen die Bienen aus der Blüte der Heide „Calluna vulgaris“ ein. Die Farbe (nicht kristallisiert) ist rötlich-braun.

Charakteristisch ist seine geleeartige Beschaffenheit.

Der Imker löst und lockert den Honig vor dem Schleudern mit speziellen Geräten. Unser Akazienhonig ist ein Blütenhonig aus der Robinie (Scheinakazie) und kommt zum überwiegenden Teil aus den Akazienwäldern im Oderbruch östlich von Berlin. Aufgrund seines hohen Fructose- und niedrigen Glucosegehaltes kristalliert er extrem langsam aus.

Sortentypisch gilt die wasserklare bis hellgelbe Farbe. Honig aus dem Supermarkt und vom Discounter ist oft billiger als Honig vom deutschen Imkerbund. Spitzenqualität vom Imker. Der leckere Wald- und Blütenhonig hat wertvolle Inhaltsstoffe und einen unverwechselbar leckeren Geschmack. In Deutschland werden nach Angaben des Deutschen Imkerbundes jährlich rund einhundert Millionen Kilogramm Honig verzehrt.

Aber: Nur ein Viertel bis ein Fünftel dieser Menge wird hierzulande produziert. Daher können gar nicht alle Verbraucher ihren Bedarf mit Honig von deutschen oder gar regionalen Imkern . Beantwortet wird die Frage von Barbara Löwer, Geschäftsführerin Deutscher Imkerbund. Was mich nun irritiert ist,. Majestätisch erstrecken sich die starken, kräftigen Weisstannen des Schwarzwaldes – hier ist die Quelle für diese außergewöhnliche Honig – Delikatesse.

Anders als bei Blütenhonigen produzieren ihn die Bienen nicht aus Nektar, sondern aus den im Sonnenlicht glitzernden süßen Honigtautropfen der Tannennadeln. Das deutsche Wort Honig stammt von einem alten indogermanischen Begriff ab, der ihn der Farbe nach als den „Goldfarbenen“ bezeichnet. Im Althochdeutschen hieß er honag nebst Varianten.

Die germanischen Sprachen kennen das Wort alle, zum Beispiel englisch honey, niederländisch honing, niederdeutsch Honnig,. Kalorientabelle, kostenloses Ernährungstagebuch, Lebensmittel Datenbank.