Home » Uncategorized » Kind krank tage privat versichert

Kind krank tage privat versichert

Sind beide Eltern privat versichert , gibt es für sie keine Unterstützung von der gesetzlichen Kasse. Das gilt auch, wenn das Kind selbst privat krankenversichert ist. Wer die fünf Tage BGB-Sonderurlaub bei vollem Lohn in diesem Jahr bereits verbraucht hat und jetzt noch weitere freie Tage für sein krankes . Soll ich mein Kind besser privat oder gesetzlich krankenversichern ? Was Familien rund ums Thema Krankheit und Krankenversicherung wissen sollten – und warum . Zum gefühlt 100sten Mal: Die Aussage ist so nicht richtig.

Es besteht kein Anspruch gegen die KK nach SGB aber ein Anspruch für beide Elternteile nach BGB auf bezahlte Freistellung, also der AG zahlt. Wieviele Tage im Jahr ein Anspruch besteht ist nicht klar, ein Urteil das . Hallo, mein Mann ist gesetzlich versichert , meine Kinder und ich privat. Wer zahlt denn nun, wenn die Kinder krank sind? Wie ist es bei uns mit dem anspruch auf die Tage ? Wenn Sie mehr als zwei Kinder haben, sind es höchstens Tage pro Jahr.

Dein Kind ist halt privat versichert und seine Versicherung stellt die Kind – Krank – Tage , wenn es denn von der Versicherung vorgesehen ist. Bei uns liegt es nun ganz anders. Wir sind beide freiwillig versichert.

Müssten also die Kind – Krank – Tage kriegen. Weil ich aber Beamtin bin, bekomme ich nur Tage. Kindkrank und privatversichert – Forenarchiv. Privatversichert , keine. Kinderkrankentage bei privat versicherten kids.

Oftmals haben diese einen Tarif ohne den Anspruch auf Krankentagegeldversicherung , dann existiert auch kein Anspruch auf Kinder Krankengeld. Für den Fall, dass ihr Kind nicht in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist und vielleicht in . Für privat Versicherte heißt das, sie müssen andere Wege gehen. Krankheit eines Kindes , bei Entgeltfortzahlung vorübergehend zu Hause zu bleiben. Arbeitnehmer sind nach § 6BGB berechtigt, z. Häufig ist diese Regelung im Arbeits- oder Tarifvertrag genauer geregelt, z. Regel kein Verdienstausfall eintreten kann, wirst Du wohl bei keiner PKV ein zusätzliches Krankentagegeld versichern können.

Als meine Tochter noch in die Schule ging und ich noch fest angestellt war (alleinerziehend ), war sie mal mehr als diese Tage im Jahr krank. Mutter oder Vater in der Familienversicherung der gesetzlichen Krankenkasse eingeschlossen ist und der andere Elternteil privat versichert ist. Mein Kind ist privat versichert und ich bin geseztlich versichert. Kind privat krankenversichert , entfällt der Anspruch. Ich bekomme also kein Gel wenn ich es zu Hause betreuen muss (weil krank ) und nicht arbeiten kann.

Mein Arbeitgeber verlangt aber trotzdem eine Bescheinigung vom Kinderarzt.

Warum soll es überhaupt zum Arzt? Das kostet ja Geld und es ist . Privatversicherte haben es in vielen denkbaren Konstellationen schwerer, wie Elß an einem Beispiel erläutert: Wenn etwa die Mutter gesetzlich, der. Ist nicht das Kind krank , sondern der betreuende Elternteil, zahlt die Kasse eine Haushaltshilfe – abzüglich von zehn Prozent Eigenanteil der Versicherten. Die Zehn- Tage -Regel gilt für sie nicht, da die meisten Krankenversicherer keine Lohnersatzleistungen für pflegende Eltern übernehmen.

Ist ein Elternteil privat versichert , erhält nur der gesetzlich Versicherte das Krankengel und nur dann, wenn auch das Kind gesetzlich mitversichert ist. Ist nur ein Elternteil privat versichert kommt es darauf an, bei welchem Elternteil das Kind versichert ist. In derartigen Fällen erfolgt nur die Gehaltsfortzahlung für Tage – wenn § 6S. BGB nicht arbeitsvertraglich ausgeschlossen . Für Tage im Jahr muss der Arbeitgeber nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts den Lohn weiterzahlen, wenn Ihr Kind jünger als Jahre ist. Ist das Kind oft krank, mehren sich die Fehltage der Eltern schnell.

Wenn ihr Kind krank ist, müssen berufstätige Mütter oder Väter oft zuhause bleiben.