Home » Uncategorized » Rentenjahre fur kindererziehung

Rentenjahre fur kindererziehung

In der gesetzlichen Rentenversicherung wird Ihr Erziehungseinsatz mit einem Ausgleich honoriert. Mehr darüber lesen Sie hier. Mütter und Väter in der gesetzlichen. Rentenversicherung zur Versicherungs- pflicht, wenn sie ihr Kind in Deutschland erziehen und gewöhnlich auch dort mit ihm leben. Die Rentenbeiträge dafür zahlt der Bund.

Soviel ich weiss , gilt das nicht mehr, aber ich lass mich da gern eines Besseren belehren.

Beitrag von christinamarie 22. Nein, es waren (sind) insgesamt Jahre. Um diese Erziehungszeiten auszugleichen, werden sie vom Gesetzgeber auf die Rente angerechnet.

Entscheidend bei der Berechnung ist das Geburtsdatum des Kindes. Nach altem Recht besteht kein Rentenanspruch weil pro Kind nur ein Rentenjahr angerechnet wird und die Mindestwartezeit von Jahren nicht erreicht wäre. Denn die Sprösslinge brauchen nicht nur Zuwendung, sondern auch Windeln, Spielzeug, Kleidung und später den eigenen Laptop.

Aber reicher Kindersegen verhilft . Kinder sind uns lieb und oft genug auch teuer.

Und was müssen diejenigen dafür tun? Erstens gibt es Kindererziehungszeiten, welche sich unmittelbar rentensteigernd auswirken. Würde man dies jedoch einfach aus dem vorhandenen Rententopf . Kindererziehung kann sich in Deutschland auf zwei Weisen positiv auf die Rente der Erziehenden auswirken. Wer Nachwuchs großzieht, kann in der gesetzlichen Rentenversicherung profitieren. Die Kindererziehungszeit beläuft sich bei Kindern, die vor . Pro Kind gibt es drei Entgeltpunkte, die die Rente im Alter erhöhen.

Das ist auch momentan nicht der Fall. Es zählen nur noch Jahre pro Kind. Wer arbeitsunfähig, lange Zeit.

Es ist vorgesehen, ab dem 1. Die Berücksichtigungszeiten spielen allerdings eine eher untergeordnete Rolle im Rentenrecht. Die Neuregelungen, die sich durch die Pensionsharmonisierungsreform ergeben , sind sehr komplex. Vor allem ist zu unterscheiden, ob Eltern ihre Berufslaufbahn (und damit ihre Pflichtversicherung) zum Zeitpunkt des Inkrafttretens des Gesetzes schon begonnen haben oder nicht.

Das könnte Sie auch interessieren. Das habe der Gesetzgeber auch gemacht, indem bis zu drei Rentenjahre pro Kind für Kindererziehungszeiten gewährt werden. Die Erziehungszeit wird bei dem Elternteil angerechnet, der das Kind erzogen hat.

Sie wird nur bei einem Elternteil angerechnet. Haben die Eltern das Kind gemeinsam erzogen, so können sie durch eine übereinstimmende Erklärung festlegen, .