Home » Uncategorized » Tsunami 2004

Tsunami 2004

Es war das drittstärkste jemals aufgezeichnete Beben und löste eine Reihe von verheerenden Tsunamis an den Küsten des Indischen Ozeans aus. Insgesamt starben durch das . Bis zu sechs Tsunamis , viele Meter hoch, schlagen an Land. Created to the anniversary of the devastating. Anhand von computergenerierten Bildern, Rekonstruktionen, Archivmaterial, forensischer Wissenschaft.

Trotzdem starben Somalier – ahnungslos.

Ihre Angehörigen trauern bis heute. Doch es gibt auch Hoffnung. Rund um den Indischen Ozean wird der Opfer der Tsunami -Katastrophe von vor zwölf Jahren gedacht.

Erdbeben riesige Flutwellen ausgelöst, mehr als 220. Und noch immer sind nicht alle Opfer identifiziert. Menschen kamen ums Leben. Gegen halb elf Uhr Früh beobachten Einheimische und Urlauber ein seltsames Phänomen.

Touristenstränden der thailändischen Westküste.

Eigentlich sollte die Ebbe erst nach Mittag einsetzen. Aber schon jetzt, Stunden vor der Zeit, beginnt der . Hunderttausende kamen beim Tsunami am 26. Viele Millionen Euro wurden für die Überlebenden gespendet. Was brachte die Hilfe? Ein Besuch in Indonesien und Sri Lanka.

Zudem kam der mühsam überwundene Bürgerkrieg sprichwörtlich wieder hoch: In Form von tausenden Landminen, die durch . On this day, ten years ago, a magnitude 9. The tsunami and its aftermath were responsible for immense destruction and loss on. Im Indischen Ozean rasten am 26. In Ländern starben rund 230. Wie konnte es dazu kommen? Gewaltige Flutwellen verwüsteten damals innerhalb weniger Stunden die Küsten des Indischen Ozeans.

An den Küsten des Indischen Ozeans zieht sich das Meer lautlos zurück – um dann mit umso größerer Zerstörungswut zurückzukommen. Heute vor zehn Jahren rollte eine bis zu zehn Meter hohe Flutwelle über das Meer nach Indonesien, Sri Lanka und Thailand. Die Betroffenen müssen . Zwei Paare aus Niederösterreich sind dem Tod entkommen.