Home » Uncategorized » Welche versicherungen braucht ein selbststandiger

Welche versicherungen braucht ein selbststandiger

Ein Großteil der Absicherung muss komplett oder zum Teil selbst organisiert werden. Zu den Versicherungen für das Privatleben des . Für die privaten Risiken ist insbesondere die . Welche und wie viele Versicherungen ein Unternehmer braucht , lässt sich jedoch nicht grundsätzlich beantworten, sondern hängt vom individuellen Bedarf ab. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Versicherungsarten.

Hier lesen Sie, welche. In welchen Situationen braucht man eine Unfallversicherung? Wer sich selbstständig machen will, braucht mehr als ein Gründungskonzept. Für Existenzgründer kommt es besonders darauf an, sich als Person weitgehend abzusichern.

Die Antwort ist einfach: Nicht jede Versicherung macht Sinn. Freiberuflich tätig sind? Alle Autobesitzer sind verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen.

Und das ist noch nicht alles! Für welche gängigen Berufe welche Gewerbeversicherungen Pflicht sin hier . Ansonsten läuft man Gefahr, das eigenen Geschäft zu riskieren oder auch die eigene Zukunft. Deshalb möchte ich hier die wichtigsten Versicherungen für Selbständige und Unternehmer vorstellen. Dabei werde ich natürlich auch darauf eingehen, wann man eine bestimmte Versicherung braucht und wann nicht.

Bei den Versicherungen sollten diejenigen Vorrang haben , welche existenzbedrohende Risiken abdecken. Hier ist darauf zu achten, dass sowohl eine gesetzliche als auch eine private Krankenversicherung gewählt . Die wichtigste Versicherung , die jeder Unternehmer oder Selbständige braucht , ist die Krankenversicherung – sei es gesetzlich oder privat. Die Krankenversicherung ist deshalb so wichtig, weil die Wahrscheinlichkeit, dass du . Als Selbständiger zahlen Sie in der Regel keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung. Daher besteht im Falle einer Berufsunfähigkeit auch keine Absicherung seitens des Staates. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshalb unumgänglich.

Selbst wenn Sie den Mindestbeitrag in die . Das Unternehmen an sich muss abgesichert werden, und auch der Unternehmer braucht Schutz, zum Beispiel bei Krankheit oder Berufsunfähigkeit. Auch der Abschluss einer Firmen- Rechtsschutzversicherung inklusive einer Privat-Rechtsschutzversicherung ist sinnvoll.

Hinzu kommen Krankenversicherung, Berufsunfähigkeit, Arbeitslosenversicherung. Unternehmertum bringt Risiken mit sich, doch gegen viele ist ein Schutz möglich. Wichtig ist es zunächst, sich mögliche Risiken vor Augen zu führen und eine Liste anzulegen.

Als nächsten Schritt sollten die Risiken nach bewertet werden. Stellt ein Risiko eine Gefahr für das . Nicht nur gibt es viel Auswahl, man muss auch wissen, was man überhaupt braucht. Besonders zu Beginn der Selbstständigkeit ist es ratsam, die laufenden Kosten und Verbindlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Legen Sie daher am Anfang wert darauf, .